Margaret Jardas
Margaret Jardas   


Margaret Jardas

In München geboren, studierte ich in Basel Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Alte Geschichte. Ich arbeite als Journalistin und Kunstvermittlerin und war viele Jahre als Reiseleiterin im Nahen Osten und Mittleren Orient unterwegs. Mit meiner Familie lebe ich in Lörrach und schreibe an meinem neuen Roman.

Ich fand schon während des Studiums die Geschichte und Archäologie des Alten Orients besonders faszinierend. Im damals noch intakten Irak habe ich bei Studienaufenthalten dann auch zum ersten Mal Städte wie Babylon, Niniveh, Ur, Uruk und Bagdad betreten und bin an den Ufern der alten Flüsse Euphrat und Tigris gesessen und habe im wahrsten Sinne des Wortes Historie empfunden. Das Kennenlernen der Wiege unserer Kultur, die kargen Landschaften und die Reste von Bauwerken aus der frühen Zeit der Menscheit waren sicherlich Schlüsselerlebnisse für meinen weiteren Lebensweg.

Die Zuneigung zu der orientalischen Welt wurde später vertieft, als ich viele Reisen dorthin führen konnte und beinahe alle Länder der dortigen Welt ausführlich und oft, sei es beruflich oder privat, durchstreift habe. Die vielen Menschen, denen ich begegnet bin und deren Sprache ich auch, holprig zwar, aber doch verstehen und sprechen kann, hat mir einen Kosmos eröffnet, der mir enorm viel bedeutet. Ich, für meinen Teil, schliesse Israel in die Liebe zum Orient genauso ein wie Jordanien, Syrien, Irak, den Libanon, den Jemen oder den Oman. Ein jedes dieser Länder stand zeitenweise meinem Herzen ganz besonders nah, was man ja unschwer an den Themen meiner Bücher nachvollziehen kann. Mal sehen, was nun folgt!


Kontakt: margaret@jardas.de